Swisscom vertreibt Siemens ScreenPads

Ab dem 16. Dezember sind die mobilen ScreenPads erhältlich .
14. Dezember 2000

     

Ab 16. Dezember 2000 sind exklusiv im Swisscom-Shop die ersten Screen Pads, die mobiles Surfen und Mailen ermöglichen, erhältlich. Ohne Kabel, PC oder Tastatur gestattet das knapp A4 grosse Siemens-Gerät "Top WP50" den Datenaustausch mit PC, GSM-Handys oder Drucker. Betrieben wird das Device über eine ISDN-Basisstation. Das Top WP50 ist mit einem 8,4-Zoll-SVGA-Bildschirm (TFT Touchscreen, Auflösung 800x600 Pixel, 16 Bit Farbtiefe), einem Intel Strong ARM SA-1110-Prozessor mit 200 MHz, dem Windows CE-Betriebssystem und einer Speicherkapazität von 16 MB FlashROM, 32 MB RAM und diverser Software ausgestattet. Der Preis ist hoch: Das ScreenPad kostet 2480 Franken.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER