Hightech-Wohnen à la Big Brother

Der erste europäische Hightech-Wohnversuch ist in der Schweiz gestartet worden und kann auf dem Web mitverfolgt werden.
16. November 2000

     

Im zugerischen Hünenberg ist das erste europäische Hightech-Wohnhaus als Versuchsanlage eingerichtet worden. Die vierköpfige Familie Steiner bewohnt das technologisch hochgerüstete Haus, das der Öffentlichkeit sowohl auf dem Web als auch in Realität offen steht. Mit dem Projekt FuturElife sollen Antworten auf die Fragen zum zukünftigen Wohnen gefunden werden. Zudem soll getestet werden, wie sich die über 50 elektronischen Systeme - vom elektronischen Schliessmechanismus, über Heizungsregulierung bis hin zur Feuchtigkeitsüberwachung des Brotkorbes - im täglichen Leben bewähren. Anders aber als bei der TV-Reality-Soap Big Brother steht der Familie ein Nachbarhaus zur Verfügung, wohin sie sich zurückziehen kann, wenn sie von den voyeuristischen Gelüsten der Internet-User genug hat.



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER