S3 wechselt Namen und Kerngeschäft

Unter dem neuen Namen Sonicblue will S3 sich nicht mehr auf Grafikkarten konzentrieren, sondern den Fokus auf Internet Appliances legen.
2. November 2000

     

S3 versuchte seit einiger Zeit, ihre Geschäftsaktivitäten weg von den Grafikkarten hin zu einer breiteren Consumer-Elektronikpalette zu verlegen. Spezielles Gewicht sollen in Zukunft Internet Appliances erhalten. Am Mittwoch hat S3 nun den Bruch mit der Vergangenheit durch einem Namenswechsel deutlich gemacht.
In Zukunft tritt die Firma unter dem Namen Sonicblue auf. Dieser Schritt war notwendig, da die Entwicklung bei Grafikkarten sich verlangsamt hat und der Markt gesättigt ist.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER