Intel bestätigt Zusammenarbeit mit Rambus

Intel dementiert die Gerüchte um das Scheitern der Zusammenarbeit mit dem Speicher-Produzenten Rambus.
31. Oktober 2000

     

Nach dem in letzter Zeit Gerüchte aufgekommen sind, wonach der Chip-Gigant die Zusammenarbeit mit Rambus platzen lassen wolle, ist heute das Dementi gekommen. Intel will nach eigenen Angaben keine Änderungen im Deal mit dem Speicherproduzenten vornehmen. Die Gerüchte um den Bruch zwischen den zwei Unternehmen sind aufgekommen, nachdem Intel-Chef Craig Barrett die Allianz mit Rambus öffentlich als Fehler bezeichnet hatte und interne Papiere publik geworden sind, wonach Intel einen Ausstieg aus dem Rambus-Projekt anstrebe.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER