MSN-Explorer nun offiziell lanciert

Gestern Dienstag hat Microsoft seine neuste Waffe gegen die Vorherrschaft des Netzgiganten ALO herausgebracht.
25. Oktober 2000

     

Wie wir schon berichteten, wird mit dem MSN-Explorer der Zugriff auf die Microsoft-Sites und Services gebündelt. Damit werden den Surfern Hotmail-Services, Internet-Zugang und vieles mehr gratis zugänglich gemacht. Seit mehr als fünf Jahren versucht der Softwaregigant dem Internetriesen die Klientel abzujagen, bisher aber ohne durchschlagenden Erfolg. Mit dem kosmetisch ans AOL-Portal angelehnten Auftritt versucht nun Microsoft, erneut an Boden zu gewinnen. Nach Angaben des Softwareherstellers ist die Preview des neuen Explorer bereits eine Million Mal vom Netz heruntergeladen worden.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER