Stiftung InfoSurance wird zum Verein

Stiftung InfoSurance wird zum Verein

24. Juni 2005 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2005/13

InfoSurance, die «Stiftung für einen sicheren Informations- und Kommunikationsplatz Schweiz», hat sich Mitte Juni in einen Verein umgewandelt. Die InfoSurance wurde 1999 von verschiedenen Unternehmen der Schweizer Wirtschaft zur Sicherung der Informationsstrukturen gegründet und wird auch vom Bund kräftig unterstützt. Als erster Vereinspräsident amtet Professor Carlos Rieder, Leiter des Competence Center IT-Security an der Hochschule für Wirtschaft HSW Luzern.
In der neuen Rechtsform will die InfoSurance insbesondere die Schweizer KMU, aber auch öffentliche Verwaltungen und die Bevölkerung für die Risiken der Informations- und Kommunikationstechnologien sensibilisieren und Lösungsvorschläge unterbreiten. So etwa an der jährlichen Veranstaltung Lutis (Luzerner Tage für Informationssicherung), die am Tag nach der Vereinsgründung im Verkehrshaus durchgeführt wurde. Vor rund 120 Teilnehmern referierten unter anderen Nationalrat Edi Engelberger über die Erwartungen von KMU an die Sicherheit und die Sicherheitsverantwortlichen oder Dr. Jürg Römer vom Informatikstrategieorgan Bund über die Melde- und Analysestelle Informationssicherung (Melani). Die nächste Lutis findet am 14. Juni 2006 statt.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER