Sony RDR-GX7: DVD-Recorder mit Multiformat-Unterstützung

Sony RDR-GX7: DVD-Recorder mit Multiformat-Unterstützung

28. Januar 2003 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2003/02

Jetzt ist er da, der definitive Ersatz für den alten Videorecorder: Mit dem RDR-GX7 hat Sony einen neuen DVD-Recorder vorgestellt, dessen hervorragendste Eigenschaft bestimmt die Format-Kompatibilität ist. Das Gerät schreibt wahlweise Aufnahmen auf DVD-RW, DVD+RW und DVD-R und ist damit mit den meisten verfügbaren DVD-Playern kompatibel. Lesen kann der Recorder neben seinen Schreibformaten auch DVD+R, CD, CD-R, CD-RW sowie natürlich das klassische DVD-Format.



Anwendern von DV- oder Digital8-Camcordern dient der RDR-GX7 auch als Archiv-System: Über die iLink-Schnittstelle kann der Recorder die Steuerung des Camcorders für alle Überspiel- und Bearbeitungsfunktionen übernehmen. Per Knopfdruck werden die mit dem Camcorder gemachten Aufnahmen auf den Recorder überspielt, über Funktionen wie "Program Edit" und "Advanced Program Edit" lassen sich die Inhalte sogar frei zusammenstellen. Auf diese Weise lassen sich natürlich auch auf dem PC bearbeitete Movies archivieren.



Auch bei normalen Aufnahmen lassen sich Bildparameter wie Brillanz oder Farbe über einen Video-Equalizer optimieren oder Jitter und Bildrauschen entfernen.
Komfotabel zeigt sich der RDR-GX7 auch bei der Bedienung: Aufnahme und Wiedergabe lassen sich per Fernbedienung über ein Bildschirm-Menü steuern, aufgezeichnete Sendungen werden in einer Titelleiste verwaltet, die nach verschiedenen Kriterien sortiert werden kann. Vorschaubild und eine Benennungsfunktion für die Szenen sind dabei selbstverständlich, bei Fernsehaufnahmen wird der Name sogar automatisch aus dem Videotext generiert.



Der Sony RDR-GX7 ist ab Mai erhältlich.



Info: Sony

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER