So funktioniert die Leserwahl


Artikel erschienen in Swiss IT Magazine 2004/13

     

Der InfoWeek-Leser-Award

Neben den Kategorien-Preisen für die beste Software, den nützlichsten Service und das überzeugendste Projekt, die durch die Fachjury vergeben werden, prämieren die InfoWeek-Leser aus allen 15 Kandidaten die nach ihrer Meinung herausragendste Schweizer ICT-Leistung des vergangenen Jahres mit dem InfoWeek-Leser-Award.


Mitmachen lohnt sich!

Stimmen Sie als InfoWeek-Leser online unter www.infoweek.ch/swiss itaward ab, denn die Teilnahme lohnt sich: Unter den Abstimmenden werden die unten präsentierten, attraktiven Preise verlost.
Ein SyncMaster-193P-Monitor von Samsung, ein Palm Tungsten-C-PDA, ein Farblaserdrucker Magicolor 2300W von Konica Minolta und eine PC/TV-Tunerbox Pro V+ von Zinwell warten auf ihren Besitzer oder ihre Besitzerin.


Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind alle Abonnenten von InfoWeek. Um abstimmen zu können, sind die mit dem Heft-Abo vergebenen Login-Informationen für den geschlossenen Bereich der Seite notwendig. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Mehr Infos im Web

Zusätzlich zur kurzen Vorstellung der 15 Kandidaten auf den folgenden Heftseiten finden Sie unter dem Abstimmungs-Link auf der InfoWeek-Homepage auch die Original-Bewerbungen jedes Kandidaten mit Links zu weiterführenden Online-Informationsquellen, sofern diese vorhanden sind.


Ihr persönliches Podest


Machen Sie sich ein Bild und wählen Sie dann Ihr persönliches Podest für den Leserpreis. Der von Ihnen erstplazierte Kandidat erhält in der Abstimmung drei Punkte, der zweitrangierte zwei und der Bronzeplatz einen Punkt. Durch die addierten Punkte aller von den InfoWeek-Lesern aufs Podest gehobenen Kandidaten errechnet sich dann der Sieger der Leserwahl. Die Online-Wahl läuft vom 28. Juni bis zum 22. August 2004.


Der Link zur Online-Wahl:
www.infoweek.ch/swissitaward




Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER