Portal ch.ch stagniert


Artikel erschienen in Swiss IT Magazine 2008/06

     

1,2 Millionen stehen jährlich für den Betrieb des Behördenportals ch.ch zur Verfügung – ein Portal, das fast niemand kennt. Zwar haben sich 2007 die Besucherzahlen mehr als verdoppelt und liegen nun bei knapp 360’000. Bekannter ist das Portal aber trotzdem nicht geworden: Gemäss einer repräsentativen Umfrage von GFS Bern kennen nämlich nur gerade einmal 17 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer ch.ch. Letztes Jahr war es noch ein Prozent mehr.
Sollten die Befragten spontan eine oder mehrere Behörden­seiten nennen, antworteten gerade einmal 3 Prozent mit
ch.ch. Seiten wie admin.ch oder die der jeweiligen Kantone und Gemeinden sind deutlich bekannter. Etwas besser sieht es dafür bei den Firmen aus: Immerhin 27 Prozent der Befragten haben von ch.ch etwas gehört oder gelesen, was einem Zuwachs von 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Insofern brachte die inhaltliche wie optische Neugestaltung vom letzten Sommer nicht allzu viel.
Die Betriebskosten lagen mit
1,14 Millionen im Budget. Dafür kam es bei der Mehrheit der Weiterentwicklungsprojekte zu Verzögerungen.





Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER