Eclipse 3 für C und C++


Artikel erschienen in Swiss IT Magazine 2005/15

     

Die Eclipse Foundation hat die Version 3.0 ihrer Entwicklungsplattform CDT für C und C++ freigegeben. Die Software soll vor allem durch bessere Erweiterbarkeit, Geschwindigkeit und Skalierbarkeit überzeugen. Überarbeitet wurden die Benutzerschnittstelle und der Parser. Erweitert haben die Entwickler zudem die Konfigurations- und Steuerungsmöglichkeiten für Build-Prozesse sowie den Debugger. Das Sprach-Backend setzt nun auf DOM (Document Object Modell) auf, was die Entwicklung von Plug-ins vereinfachen soll.
Entwickelt wird CDT unter Führung von QNX. Zu den Anwendern gehören unter anderem IBM, Intel und Novell, welche die Software für die Entwicklung von C/C++-Komponenten im Embedded-Bereich verwenden.


Plug-in für Flash


Unter fdt.powerflasher.de ist ein Flash-Plugin für Eclipse erhältlich, das im Gegensatz zur Entwicklungsumgebung von Macromedia unter anderem über eine verbesserte Code-Completition verfügt und das Build-Tool ANT unterstützt.




Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER