Teilzeitstudium der Informatik


Artikel erschienen in Swiss IT Magazine 2008/01

     

Die Hochschule für Technik Rapperswil (HSR) bietet auf das Herbstsemester 2008 erstmals ein Teilzeitstudium der Informatik an.
Dieses soll es den Studenten ermöglichen, beruftstätig zu bleiben, ohne auf Angebote von Fernfachhochschulen ausweichen zu müssen. Das Konzept sieht vor, dass die Studenten während den ersten drei Jahren an drei Tagen der Woche an der HSR studieren und ansonsten ihrer regulären Beschäftigung nachgehen. Die Inhalte sollen dem Vollzeitstudium entsprechen. Nachher kann man im gleichen Rhythmus weiterfahren oder in ein Vollzeitstudium wechseln, das dann noch zwei statt drei Semester dauert. Die Gesamtstudienzeit bis zum Bachelor liegt damit bei 4,5 respektive 4 Jahren. Die HSR möchte mit dem Angebot den Mangel an Informatik-Ingenieuren bekämpfen.




Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER