EWZ mit Plan für Glasfasern


Artikel erschienen in Swiss IT Magazine 2007/22

     

Der Stadtzürcher Energieversorger EWZ hat Pläne präsentiert, wie das vom Stimmbürger im letzten Frühjahr gutgeheissene Glasfaser-Netz gebaut werden soll. Im Januar 2008 soll mit den Arbeiten im Stadtzentrum von Zürich im Bereich der Löwenstrasse begonnen werden, da dort die Dichte von Geschäftskunden am grössten sei. Mit den Hauseigentümern will EWZ in den nächsten Tagen Kontakt aufnehmen. Parallel sollen einzelne Mehrfamilienhäuser oder Wohnüberbauungen erschlossen werden, die über das ganze Stadtgebiet verteilt sind. Auf diese Weise begegnet EWZ auch den Kritikern, die im Vorfeld der Abstimmung moniert haben, EWZ werde sich vor allem auf das lukrative Stadtzentrum mit den Geschäftskunden konzentrieren.
Bei EWZ rechnet man damit, dass im nächsten Jahr bereits 3400 Haushalte und 1400 Unternehmen ans Netz angeschlossen werden können.




Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER