Vierfache Datendichte

Vierfache Datendichte

26. Oktober 2007 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2007/19

Auch Forscher von Hitachi haben sich mit der Erhöhung der Datendichte bei Festplatten beschäftigt. Sie haben einen Schreib- und Lesekopf entwickelt, der mit einer Breite zwischen 30 und 50 Nanometern nur noch halb so gross sein soll wie heutige Modelle. Diese als «perpendicular-to-the-plane giant magneto-resistive» beschriebenen Köpfe sollen ab 2009 in der 50-Nanometer-Ausgabe und ab 2011 in der 30-Nanometer-Version die Datendichte bei Festplatten drastisch erhöhen. Hitachi sieht eine Dichte zwischen 500 und 1000 Gigabit pro Quadratzoll vor – heute sind etwa 148 Gigabit üblich. Damit würden die Schreibköpfe Festplatten mit bis zu 4 TB ermöglichen.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER