Suchen mit Silverlight

Suchen mit Silverlight

31. August 2007 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2007/15

Um zu zeigen, was mit Flash-Konkurrent Silverlight möglich ist, hat Microsoft der eigenen Suchmaschine Live Search eine Silverlight-Oberfläche spendiert. Unter www.tafiti.com kann man den Suchbegriff in die animierte Oberfläche eingeben, worauf eine Liste der Resultate erscheint, die sich über ein zweites Suchfeld eingrenzen lässt. Besonders interessante Suchresultate lassen sich mittels Drag and Drop in «Schubladen» an der rechten Seite ziehen, wo sie mit Labeln versehen und bei Bedarf allesamt per E-Mail verschickt oder in Live Spaces verbloggt werden können – eine Windows-Live-ID vorausgesetzt. Auf der linken Seite lassen sich Suchresultate zu den gleichen Begriffen in Bildern, Nachrichten, Büchern oder RSS-Feeds hervorzaubern. Eher für die verspielten Anwender steht eine Baumansicht bereit, bei der die Suchresultate nach Relevanz sortiert über den Bildschirm rotieren.
Wer die Silverlight-Oberfläche für Live Search ausprobieren will, kann das nach der Installation des kostenlosen Silverlight-Plug-ins (Mac, Windows) tun.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER