OneCare kommt mit Konkurrenz

OneCare kommt mit Konkurrenz

2. Juni 2006 - Microsoft verkauft seit dem 31. Mai ihr Sicherheitspaket OneCare. McAfee und Symantec bereiten Konkurrenz-Produkte vor.
Artikel erschienen in IT Magazine 2006/11

Wenige Tage früher als geplant hat Microsoft ihr integriertes Sicherheitspaket Windows OneCare Live zum Verkauf freigegeben. Es besteht aus einem Virenscanner, einer Personal Firewall, Anti-Spyware sowie Backup-Funktionen für Windows und soll somit den PC vor allen möglichen Gefahren schützen. OneCare Live ist im jährlichen Abo für rund 50 Dollar erhältlich – allerdings nur für Anwender in den USA. Auf den Rest der Welt soll das Angebot erst in den nächsten 12 Monaten ausgeweitet werden.
Da Microsoft mit OneCare Live nun endgültig in die Sicherheits­arena vorstösst und das Produkt angesichts von Microsofts Marktmacht über erhebliches Potential verfügt, reagieren nun auch die etablierten Sicherheitsanbieter mit Konkurrenz-Produkten. Symantec hat bereits im Januar ihr Projekt «Genesis» vorgestellt. «Genesis» soll im Herbst auf den Markt kommen und besteht aus bekannten Symantec-Werkzeugen wie Norton Internet Security oder System Works, die unter einer einheitlichen Oberfläche integriert werden. Wie OneCare Live soll «Genesis» grundlegende Backup- und Recovery-Funktionen mitbringen. Ein Abopreis ist bislang noch nicht bekannt.





Schon im Sommer will McAfee dagegen mit «Falcon» am Start stehen, das zeitgleich mit der Veröffentlichung von OneCare Life präsentiert wurde. Das Produkt, das ebenfalls im Abo zu einem nicht genannten Preis und im Gegensatz zur Konkurrenz in mehreren Variationen verfügbar sein soll, vereint wie bei Symantec bestehende Werkzeuge unter einer einheitlichen Oberfläche. Es soll Rechner gegen Bedrohungen schützen und bei der Datensicherung, der Performance-Optimierung und der Absicherung drahtloser Netzwerke helfen.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER