Ascoms Abschied von Powerline


Artikel erschienen in Swiss IT Magazine 2006/05

     

Der Schweizer Technologiekonzern Ascom hat bekanntgegeben, dass der Bereich Powerline, der Technologie für den Internet-Zugang über das Stromnetz entwickelt, verkauft wird. Neue Eigentümerin von Ascoms Powerline-Sparte wird die US-amerikanische Current Communications Group.
Mit diesem Schritt zerplatzt Ascoms Traum, den Markt für Internet-Zugangstechnologie zu revolutionieren, endgültig. Von Anfang an haben technische Probleme wie die starke Abstrahlung Ascom zu schaffen gemacht, auch wenn der Technologiekonzern dies nie zugeben wollte. Über eine handvoll Installationen ist man nie hinausgekommen.
Ebenfalls verkauft wurde das deutsche Netzwerkintegrations-geschäft von Ascom. Es ging an
die Frankfurter Quam-Equity.




Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER