Terratec Grabster AV 150

Terratec Grabster AV 150

24. Februar 2006 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2006/04

Aus deutschen Landen kommt eine neue Einstiegslösung zur Digitalisierung alten Videomaterials: Der Grabster AV 150 von Terratec sieht unscheinbar aus, schafft es aber mühelos, ein analoges Videosignal zu digitalisiseren, über einen USB-2-Port dem Computer zu übermitteln und mit Hilfe der Software – eine Vollversion der ULead-Filmbrennerei 2 – dauerhaft auf DVD oder SVCD zu archivieren. Zur weiteren Bearbeitung der erfassten Videos ist Uleads Filmschnittsoftware Video Studio 7 SE im Paket enthalten. Auf diese Weise rettet man den Inhalt alter VHS-Videokassetten vor dem magnetischen Zerfall, es lassen sich aber auch andere Signalquellen wie Camcorder oder Satellitenreceiver anschliessen. Das nicht einmal handtellergrosse Böxchen unterstützt PAL und NTSC mit 25 beziehungsweise 29,5 Frames pro Sekunde im Vollbild, versorgt sich übers USB-Kabel mit Strom und kostet samt Software 109 Franken.




Info: www.terratec.de

(ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER