Sicherheit ab Stick

Sicherheit ab Stick

7. November 2008 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2008/20

Eine Authentisierungslösung aus dem IBM-Forschungslabor in Rüschlikon soll den Datentransfer beim Online-Banking sicherer machen. Der Prototyp des Gerätes namens «Zone Trusted Information Channel» (ZTIC) ähnelt einem USB-Stick mit Display und Steuerungstasten. Der Stick stelle eine sichere Verbindung zum Banking-Server des Finanzinstituts her, so IBM. Dabei umgehe die Verbindung den Rechner des Anwenders, der mit Malware infiziert sein könnte. Über den Bildschirm des Gerätes lassen sich alle für die Transaktion benötigten Informationen eingeben. Wer die Verbindung zur Bank noch mehr absichern will, der kann den USB-Stick auch als Smartcard-Lesegerät benutzen. Zur Verschlüsselung setzt das Gerät auf das Protokoll TLS/SSL. Zudem ist es mit einer eigenen TLS-Engine ausgestattet. Für die Nutzung des ZIC muss weder die auf den Bank-Servern verwendete Software noch die Banking-Software auf Client-Computern verändert werden.

(abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER