Axxiv: Littlebits Rechnerlinie für die Schweiz

Axxiv: Littlebits Rechnerlinie für die Schweiz

31. Januar 2008 - Littlebit hat sein Notebook- und PC-Portfolio umbenannt und baut gleichzeitig das Angebot um acht Laptops und vier Desktops aus.
Artikel erschienen in IT Magazine 2008/02

Umbruch zu Jahresbeginn bei Hardware-Hersteller Littlebit. Die komplette Notebook- und PC-Linie wird neu unter dem Namen Axxiv angeboten. Im Zuge dieser Neuausrichtung wurde zudem das Sortiment um nicht weniger als acht neue Notebooks und vier Desktops ausgebaut. Mit Axxiv verfolge man die Strategie, Computer explizit für Schweizer Anwender zu bauen, so Littlebit, um die spezifischen Anforderungen des hiesigen Marktes abzudecken.


Im Notebook-Bereich finden sich neu sowohl Einsteigergeräte für unter 1000 Franken bis hin zum Highend-Mobilrechner mit 17-Zoll-Display, massig Speicherplatz und sogar mit integriertem TV-Tuner für weit über 3000 Franken. Im Portfolio dabei ist mit dem NQ10 auch ein speziell leichtes Gerät (1,9 Kilo) mit einem 12,1-Zoll-Display


Bei den Desktops ist sicher der Mini-PC PG12 erwähnenswert, der mit kleinsten Abmessungen aufwarten kann und trotzdem modernste Technologie wie Core-2-Duo-Chips, 1 GB RAM und 120 GB Festplattenplatz sowie WiFi, Bluetooth und eine Fernbedienung bietet. Die restlichen neuen Desktops sind grundsätzlich eher im Highend-Bereich angesiedelt und bieten durchgehend 2 GB RAM und mindestens
500 GB Speicherplatz sowie integrierte WiFi-Funktionalität. Das Modell PG31 für 3299 Franken wurde gar mit einem Vier-Kern-Prozessor von Intel (Core 2 Quad Q6600 mit 2,4 GHz) versehen.


Info: Littlebit, www.axxiv.ch




Zwölf neue Rechner unter dem Axxiv-Brand

(mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER