HP installiert Musik-Abodienst auf seinen Notebooks

HP installiert Musik-Abodienst auf seinen Notebooks

25. Januar 2010 - Hewlett-Packard (HP) liefert seine Notebooks der Serien Pavilion, Presario und Envy lk¨nftig mit der Musicstation-Software von Omnifone aus.
HP installiert Musik-Abodienst auf seinen Notebooks
(Quelle: Vogel.de)

Der Musik-Aboservice Musicstation von Omnifone wird künftig auf 16 HP-Notebook-Modellen der Serien Pavilion, Presario und Envy vorinstalliert. Der Musikdienst des britischen Anbieters umfasst 6,5 Millionen Titel der vier Plattenfirmen Universal Music Entertainment, Sony Music Entertainment, EMI Music und Warner Music International. User können die Musik als Online-Stream anhören oder auf den Rechner herunterladen. Die Titel können so lange abgespielt werden, wie das Abo gilt. Ausserdem können Anwender monatlich zehn Titel permanent speichern. Die Notebooks mit vorinstallierter Musicstation werden in Grossbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Österreich, Belgien, den Niederlanden, Schweden und in der Schweiz erhältlich sein. Musicstation wird den Usern während 14 Tagen kostenlos zur Verfügung stehen. Wer danach ein Abo löst, bezahlt pro Monat rund zehn Euro.

(abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER