Bizhub C550: Multifunktionales Designerteil

Bizhub C550: Multifunktionales Designerteil

2. März 2007 - Konica Minolta führt mit dem Multifunktionssystem Bizhub C550, das ab rund 20’000 Franken verkauft wird, das 360-Grad-Design ein.
Artikel erschienen in IT Magazine 2007/04

Mit einer Reihe fortschrittlicher Technologien sowie einem neuartigen 360-Grad-Design hat Konica Minolta das Multifunktionssystem Bizhub C550 vorstellt. Unter 360-Grad-Design versteht der Hersteller die Möglichkeit, das Gerät quasi mitten im Raum aufstellen zu können. Die üblicherweise «hässliche Seite» eines Printers, die dann an die Wand gestellt wird, fehlt. Ebenfalls in den Design-Bereich fallen das verstellbare 8,5-Zoll-Vollfarb-Touchscreen, genauso wie die weissen Kanten an den Seiten des Geräts. Diese Kanten sind mit LEDs bestückt, die optisch Auskunft über die Druckaktivität, den Papiervorrat oder über einen Papierstau im Gerät geben.
Unabhängig vom Design bietet der Bizhub eine Druckleistung von 55 Schwarzweiss- und 45 Farbseiten pro Minute. Dabei kommt Induction Fixing zum Einsatz. Die Technologie soll die Fixiertemperatur auf einem stabilen Niveau halten, die induktive Übertragung der Wärme garantiert laut Hersteller ausserdem eine präzisere und konstantere Heizleistung. So soll das Gerät zum einen weniger Strom verbrauchen, zum anderen soll die Aufwärmzeit auf 30 Sekunden (12 Sekunden aus dem Bereitschaftsmodus) sinken. Ausserdem nutzt das Gerät Konica Minoltas Simitri-HD-Toner, die eine tiefere Einbrenntemperatur benötigen und so eine grössere Medien-Bandbreite bedrucken können. Zu erwähnen ist auch, dass der C550 schwarzweiss auch dann weiterdruckt, wenn der Farbtoner ausgegangen ist.
Die Preise für den Bizhub C550 hängen von der Konfiguration des Geräts ab und beginnen im Bereich von 20’000 Franken.

Info: Graphax, www.graphax.ch

(mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER