IBM-Forscher für Datenschutz-Technologie ausgezeichnet

IBM-Forscher für Datenschutz-Technologie ausgezeichnet

5. Oktober 2009 - An der Jahrestagung der deutschen Gesellschaft für Informatik wurden vier IBM-Forscher für ihre innovative Datenschutz-Technologie mit dem diesjährigen Innovationspreis ausgezeichnet.

Auf der Jahrestagung „Informatik 2009“ in Lübeck wurden die vier IBM-Forscher Patrik Bichsel, Jan Camenisch, Thomas Gross und Victor Shoup mit dem Innovationspreis 2009 ausgezeichnet. Die Forscher haben eine smarte Identitätskarte entwickelt, die erstmalig demonstriert, wie zeitgemässe Datenschutztechnologien auf elektronischen Karten implementiert werden können.
Das Verfahren soll einerseits eine sichere Identifizierung ermöglichen, andererseits aber auch den Anforderungen des Datenschutzes Rechnung tragen.

Das von den Big-Blue-Forschern entwickelte Verfahren zeichnet sich insbesondere durch die Nutzung von ausgeklügelten kryptographischen Algorithmen aus. Diese ermöglichen eine sichere Authentifizierung, ohne dass die Identität gegenüber dem Dienstleister vollständig offen gelegt wird.

(rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER