Farblaser für Workgroups

Farblaser für Workgroups

16. März 2007 - Aktuelle Farblaser machen es bei gleichzeitig niedrigen Kosten möglich, hochwertige Farbdokumente in kürzester Zeit zu produzieren.
Artikel erschienen in IT Magazine 2007/05

In Zukunft wird farbig gedruckt! So lautet die erste Antwort, wenn man nach den Trends im Printing-Business fragt. Tatsächlich scheinen sämtliche Hersteller diese Strategie zu propagieren. Egal welches Segment man betrachtet, Farbe ist Trumpf. Im Businessbereich war und ist das Farbverhalten zwar teils noch etwas verhalten, zumal Farbdrucke vielerorts noch als Luxus gelten und man nach wie vor Angst vor farbinduzierten Mehrkosten hat. Demgegenüber steht das im beruflichen Umfeld stets wachsende Aufkommen an Grafiken, Flowcharts, Präsentationen und auch Fotos, deren wahres Potential erst in Farbe richtig ausgeschöpft werden kann. Von diesem Potential möchten natürlich auch die Druckerhersteller profitieren, indem sie ihre Monochrom-Installationen möglichst flächendeckend in Farbdruck-Umgebungen überführen. Dies sind durchaus vielversprechende Aussichten, wenn man davon ausgeht, dass bis anhin lediglich rund 6 Prozent der weltweiten Druckerzeugnisse im Bürobereich in Farbe ausgestossen werden.


Heitere Prognose für Farbe und MFPs

Während Gartner für den weltweiten konsolidierten Markt für
Drucker, Kopierer und Multifunktionsdrucker (MFPs) in den nächsten Jahren ein Wachstum prognostiziert, wittert IDC einen jährlichen Umsatzrückgang für den reinen Druckermarkt. Schuld daran soll vor allem die anhaltende «Kannibalisierung» von Single-Function-Druckern durch MFPs sein. Angesichts der Farbwelle werden sich die Hersteller vermehrt auf Farb-
laser und Farb-MFPs konzentrieren und monochromen Geräten längerfristig wohl lediglich noch ein Nischendasein zugestehen. Canon fokussiert sich im Business-Bereich als einziger Hersteller ausschliesslich auf MFPs, dies allerdings mit monochromen wie mit Farblasersystemen. Eine Strategie, mit der Canon sicherlich nicht schlecht fährt, zumal der europäische MFP-und Kopierer-Markt im vierten Quartal des letzten Jahres zum ersten Mal mehr Umsatz einbrachte als der reine Druckermarkt.

 
Seite 1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER