Meilen baut gemeindeweites Glasfasernetz

Meilen baut gemeindeweites Glasfasernetz

3. September 2009 - Nach knapp einjährigem Testbetrieb hat sich Energie und Wasser Meilen für den definitiven Bau eines offenen, flächendeckenden Glasfasernetzes entschlossen. Ab 2010 sollen erste Kunden davon profitieren.

Bereits im letzten Oktober hat Energie und Wasser Meilen (EWM) ein Glasfasernetz für 100 Testhaushalte in Betrieb genommen (Swiss IT Magazine berichtete). Nun wurde Bilanz gezogen. Diese fällt durchwegs positiv aus. Der Pilotbetrieb mit den digitalen TV-, Multimedia- und Internet-Dienstleistungen von Orange und GGA Maur ist erfolgreich verlaufen. Deshalb hat sich EWM entschlossen, nun in den kommenden acht Jahren ein offenes, flächendeckendes Glasfasernetz in Meilen zu bauen. Das neue soll wie das bisherige Pilotnetz Open Access bieten, also allen Interessenten offen stehen. Die erste Etappe im Glasfaserbau wird in den kommenden sechs Monaten in Angriff genommen, Anfang 2010 sollen dann die ersten Meilener Dienste via EWM-Glasfaser beziehen können.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER