Ein Treiber für alle von Konica Minolta

Ein Treiber für alle von Konica Minolta

5. August 2009 - Drucker-Hersteller Konica Minolta bietet neu für die eigenen sowie auch andere Geräte einen universellen Druckertreiber an. Er soll den Administrationsaufwand reduzieren.

Konica Minolta hat Ende Juli einen Universal Print Driver (UPD) für seine eigenen, aber auch für Multifunktionssysteme (MFPs) und Laserdrucker von anderen Herstellern, veröffentlicht. Diesen UPD bietet nun auch der Schweizer Generalimporteuer Graphax an. Der Vorteil des UDP soll vor allem ein reduzierter Verwaltungsaufwand für IT-Administratoren sein, die ab sofort nur noch einen Treiber für alle Drucker benötigen. Updates sind laut Konica Minolta ab sofort Modell spezifisch, es bleibt ein unveränderter Treiber-Kernel. Ausserdem preist man für Anwender eine neue, einheitliche Bedienoberfläche an. Zudem sollen sie neu eine Suchfunktion erhalten, mit der man im gesamten Druckerpark auf einfache Art und Weise das für das jeweilige Format und die Aufgabe geeignete System finden kann.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER