Mässiges Office aus der Cloud

Mässiges Office aus der Cloud

28. Juni 2010 - Swiss IT Magazine hat die kostenlosen Office Web Apps getestet, die seit kurzem für jedermann erhältlich sind.
Artikel erschienen in IT Magazine 2010/07
Sieht fast so aus wie die Client-Version: Die Office Web App von Excel.
(Quelle: Vogel.de)

Seit Mitte Juni ist Microsofts neue Bürosoftware-Suite Office 2010 für alle erhältlich. Gleichzeitig haben die Redmonder mit den Office Web Apps erstmals in ihrer Geschichte auch eine vollständig Web-basierte Office-Lösung lanciert, die Office Web Apps. Sie stehen in zwei Arten zur Verfügung: Zum einen sind sie Bestandteil der Windows-Live-Services und damit kostenlos und ohne Installationsaufwand für jedermann zugänglich. Zum anderen stellt Microsoft sein neues Web-Office Unternehmen auch zur internen Nutzung, also der Installation auf eigenen Servern zur Verfügung. Swiss IT Magazine hat die Windows-Live-Variante einmal genauer unter die Lupe genommen.



Kostenlos mit Windows-Live-ID

Das Wenige, was man neben einem Browser mit Java-Unterstützung für die Nutzung der Web Apps unbedingt benötigt, ist ein Windows-Live-Account. Damit loggt man sich auf office.live.com ein und los geht’s. Auf der Startseite kann man direkt ein neues Dokument erstellen, hochladen oder bereits abgelegte Dateien öffnen. Ablage- und Sharing-Ort ist übrigens der Storage-Dienst Live Skydrive, mit 25 GB Speicherplatz.

 
Seite 1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER