Buchhaltung mit CRM

Buchhaltung mit CRM

29. März 2010 - Die Berner Software-Schmiede Q3 Software hat ihr Angebot um ein Modul für die Honorarabrechnungen für Arbeiten erweitert, die nach Stunden beziehungsweise nach Aufwand verrechnet werden.
Artikel erschienen in IT Magazine 2010/04
(Quelle: Vogel.de)

Die Berner Software-Schmiede Q3 Software hat ihr Angebot um ein Modul für die Honorarabrechnungen für Arbeiten erweitert, die nach Stunden beziehungsweise nach Aufwand verrechnet werden. Das Programm ist in der Lage, zum einen die geleis-teten Stunden, zum anderen aber auch Spesen wie die Anzahl Kilometer etwa bei einem Servicetechniker sowie zusätzliche Aufwände wie Kopien zu verwalten. Rechnungen können dann per Mausklick versandfertig erstellt und gleichzeitig auch in die Debitorenbuchhaltung übertragen werden. Rechnungen können dabei auf Wunsch individuell gestaltet werden.

Mit zur Honorarabrechnung gehört zudem auch ein CRM-Modul. Dieses führt eine komplette Historie für jeden Kunden und soll auf einen Blick ersichtlich machen, was pro Kunde bereits angeboten und fakturiert wurde. Im CRM-Modul lassen sich zudem auch neue Einsätze wie etwa regelmässige Wartungen planen.


Die neue Lösung von Q3 Software ist als Zusatz zu den Produkten Q3 Faktura, Q3 Small Business und Q3 Business erhältlich und wird bis Ende September für 499 Franken verkauft. Danach werden 699 Franken fällig. Eine Testversion steht bereit.


Info: Q3 Software, www.q3software.ch

 

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER