UTM fürs Midrange

UTM fürs Midrange

2. November 2009 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2009/11

Netzwerksicherheitsspezialist Watchguard hat mit der XTM-8-Serie neue multifunktionale Sicherheits-Appliances vorgestellt. Mit den Appliances realisiert Watchguard Unified Thread Management (UTM) auch für grössere Unternehmen. So liefert die Firewall der Geräte einen Durchsatz von 5 Gigabyte pro Sekunde und ist damit konzipiert für Unternehmen beziehungsweise Netzwerke mit 1000 bis 5000 Nutzern. Selbst wenn alle Sicherheitsfunktionen aktiv sind, werde noch ein Durchsatz von 1,2 Gigabyte erreicht, heisst es.



Zu den innovativen Funktionen zählt Watchguard die HTTPS-Analyse, VoIP-Sicherheit oder das Prüfen von Instant-Messaging- und Peer-to-Peer-Anwendungen. HTTPS-Verkehr wird beispielsweise abgefangen, gescannt und dann wieder zusammengebaut, um so Sicherheit zu gewährleisten. Und im VoIP-Bereich wird Application-Level-Security für die Protokolle SIP und H.323 versprochen. Aber auch erweiterte Netzwerkleistungen wie Clustering und Load-Balancing werden geboten, genauso wie sich die Rollen-basierte Zugangskontrolle, zentralisiertes Multi-Box Management und ein erweitertes Report­ing finden. Für die Flexibilität des Netzwerkes wird auf einem Transparent Mode und HTTP-Redirection zur Entlastung des Cache von Proxy-Servern gesetzt. Auch eine Mehrpunktverbindung über VPN-Tunnel, NAT über Branch-Office-VPN sowie die Möglichkeit, externen Schnittstellen diverse VLANs zuzuweisen, wurde integriert. Preise für die Serie, die aus drei Modellen besteht, beginnen bei 14’600 Franken.



Watchguard, www.watchguard.com





Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER