Handy-Betriebssysteme im Clinch

Handy-Betriebssysteme im Clinch

20. Februar 2009 - Für manche Anbieter von Betriebssystemen für Mobiltelefone kommt es laut den Marktforschern von Gartner knüppeldick. Bis 2015 würden nur drei Handy-Betriebssysteme überleben, meinte
Artikel erschienen in IT Magazine 2009/03

Für manche Anbieter von Betriebssystemen für Mobiltelefone kommt es laut den Marktforschern von Gartner knüppeldick. Bis 2015 würden nur drei Handy-Betriebssysteme überleben, meinte Gartner-Analyst Nick Jones gegenüber der Nachrichten­agentur DPA-FX im Vorfeld des Mobile World Congress.



Das von einer Allianz rund um Google entwickelte Open-Source-Betriebssystem Android und das von Nokia vorangetriebene und letzten Herbst ebenfalls zur offenen Plattform erklärte Symbian-OS würden bis 2010 zusammen 60 bis 70 Prozent des Gesamtarktes ausmachen.



Auch um Apple und RIM macht sich Jones «keine Sorgen»: Beide Hersteller haben eigene Geräte und sind sowohl im Geschäfts- als auch im bedeutend grösseren Privatkundenmarkt aktiv.



Microsoft dagegen habe mit Windows Mobile zwar bei den Geschäftskunden gut Fuss gefasst, bei den Privatanwendern müssten die Redmonder jedoch stark aufholen. Für Jones sind dabei die nächsten anderthalb Jahre entscheidend: «Wenn Microsoft dann keinen Erfolg hat, könnte es zu spät sein.» Da kommt es Microsoft entgegen, dass LG kürzlich Windows Mobile zum Betriebssystem der Wahl für künftige Smartphone-Modelle erkoren hat. Für die Weiterentwicklung der Benutzerschnittstelle wollen LG und Microsoft gar gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsteams aufstellen, und auch beim Marketing wollen die beiden Unternehmen eng kooperieren. (ubi)




Android 1.1 ist da

Die Open Handset Alliance hat die freie Handy-Plattform Android und den zugehörigen SDK in Version 1.1 freigegeben. Die aktualisierte Ausgabe bringt Fehlerkorrekturen und kosmetische Verbesserungen. So schaltet sich der Bildschirm beim Freisprechen nicht mehr so schnell aus, und die Onscreen-Tastatur lässt sich beim Wählen über einen Button ein- oder ausblenden.





(ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER