BI-Tool QlikView in Version 9 lanciert

BI-Tool QlikView in Version 9 lanciert

15. Juni 2009 - QlikTech hat sein Analyse- und Reporting-Tool QlikView in der Version 9 freigegeben. QlikView 9 kann unter anderem via Cloud Computing bereit gestellt werden.

Die Business-Intelligence-Lösung (BI) QlikView von QlikTech steht in der Version 9 bereit. Die neuste Fassung soll unter anderem Verbesserungen bezüglich Skalierbarkeit, Performance, Reporting-Funktionen sowie der Nutzung von Echtzeitdaten bringen.


QlikView 9 lässt sich auf Servern installieren oder kann über Cloud Computing bereitgestellt werden, wie es in einer Mitteilung heisst. QlikTech arbeitet in diesem Bereich mit den Elastic-Compute-Cloud-(EC2)-Webservices von Amazone als Cloud-Backbone.

Ausserdem kann von überall und jederzeit auf QlikView 9 zugegriffen werden. Das BI-Tool unterstützt Mobilplattformen wie zum Beispiel Apples iPhone, Blackberry und Symbian-Smartphones. Über einen QlikView Java Mobile Client ist die Lösung auch für Geräte mit einer Java Virtual Machine verfügbar. Der Collaboration Support erlaubt für browserbasierte AJAX- und Java-Clients derweil den Austausch von Anwenderobjekten und gemeinsam genutzten Elementen zwischen allen Usern einer browserbasierten QlikView-Installation. Zusammen mit QlikView 9 hat QlikTech zudem eine Community gegründet, die Design und Entwicklung neuer Applikationen unterstützen soll.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER