Mehr iOS-Widgets für Google Apps

Mehr iOS-Widgets für Google Apps

(Quelle: Google)
20. November 2020 - Google hat iOS-Widgets für die Apps Gmail, Drive und Fit veröffentlicht, in den kommenden Wochen sollen weitere Widgets folgen.
Mit der Version 14 von iOS hat Apple das Mobile-Betriebssystem um Widgets auf dem Startbildschirm erweitert und die zahllosen Software-Hersteller bemühen sich seitdem, Widgets für ihre Apps bereitzustellen. Nachdem Google im Oktober Widgets für die Suche und für Youtube vorgestellt hat, werden in diesen Tagen nun neue Widgets veröffentlicht. Wie der Konzern in einem Blog-Beitrag ankündigt, handelt es sich dabei um Widgets für Gmail, Drive und Fit, während man sich im Fall von Calendar und Chrome noch ein wenig gedulden muss.

Die Widgets bieten wie erwartet einen Sofort-Zugriff auf die wichtigsten Funktionen. So erlaubt es das Gmail-Widget, Mails zu verfassen, den Posteingang zu durchsuchen oder einen Check für ungelesene Nachrichten. Das Widget für Google Drive bietet ebenfalls eine Suchfunktion und stellt die voraussichtlich am häufigsten benötigten Dateien für den Sofortzugriff zur Verfügung. Das Fit-Widget stellt schliesslich Fitness-Daten wie die gelaufenen Schritte grafisch dar.

Gegen Ende Jahr will Google weiter ein Kalender-Widget veröffentlichen, das auf anstehende Termine aufmerksam macht, und auf Anfang nächsten Jahres wird ein Chrome-Widget in Aussicht gestellt, das die Sprachsuche oder das Scannen von QR-Codes unterstützt. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail