Ausserplanmässiges Update für Windows 10 1809

Ausserplanmässiges Update für Windows 10 1809

(Quelle: Pixabay/geralt)
19. November 2020 - Wegen Schwierigkeiten mit einem Kerberos-Patch aus dem November-Patchday hat Microsoft ein Korrektur-Update für Windows 10 und Windows Server 1809 sowie für Windows Server 2019 veröffentlicht.
Eigentlich hat Microsoft den Support für die Windows-10-Version vom Herbst 2018 per 10. November 2020 bereits eingestellt. Jetzt wurde aber ein Problem festgestellt, das offenbar ein Out-of-Band-Update nötig macht. Das Update KB4594442 behebt diverse Schwierigkeiten mit einem Sicherheits-Patch (betrifft CVE-2020-17049) für die Kerberos-Authentifizierung, den Microsoft mit dem November-Patchday ausgeliefert hatte.

Dieser Patch führt bei Windows 10 1809 zu verschiedenen Missliebigkeiten, die auf Domänencontrollern auftreten können. So werden etwa Kerberos-Service-Tickets für Kerberos-Clients von anderen Betriebssystemen unter bestimmten Bedingungen nicht erneuert, und Service-for-User-Szenarien funktionieren eventuell nicht.

KBE4594442 ist aktuell nicht via Windows Update oder Microsoft Update verfügbar. Das Standalone-Package steht hingegen im Microsoft Update Catalog bereit, wo es heruntergeladen und dann auf Wunsch in WSUS importiert werden kann. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail