Sony hat Probleme mit Android-10-Update

Sony hat Probleme mit Android-10-Update

Sony hat Probleme mit Android-10-Update

(Quelle: Sony)
12. Februar 2020 -  Wegen erheblicher Probleme mancher User mit dem Update auf Android 10 soll Sony nun den Rollout der neuen Android-Version komplett gestoppt haben.
Mit dem Update auf Android 10, bei anderen Herstellern dank einem vereinfachten Update-Prozess teils schon verfügbar, gibt es bei Sony offenbar massive Probleme. Dies berichtet das deutsche "Googlewatchblog". Demnach hat nach dem Android-10-Update bei manchen Usern der Fingerprint-Sensor nicht mehr funktioniert, die Akkulaufzeit ist markant gesunken, es lässt sich nur noch eine App gleichzeitig ausführen, nicht einmal das Telefonieren geht zuverlässig vor sich, und die Performance geht insgesamt in den Keller.

Dem gegenüber steht Sonys sehr zeitige Ankündigung der Android-10-Kompatibilität seiner Geräte: Schon früh im Jahr 2019 hatte der Hersteller bekanntgegeben, welche Modelle das Update erhalten werden – inklusive zeitlichem Fahrplan. Nachdem manche Nutzer nach dem Update von erheblichen Problemen berichteten, lässt sich der Plan wohl kaum mehr einhalten. Sony soll den Rollout der neuesten Android-Version inzwischen voll und ganz gestoppt haben. Eine offizielle Verlautbarung in der Sache gibt es bisher jedoch nicht. (ubi)
Weitere Artikel zum Thema
 • Xperia 5 ab sofort im Verkauf

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER