Wordpress 5.3.1 behebt mehrere Schwachstellen

Wordpress 5.3.1 behebt mehrere Schwachstellen

16. Dezember 2019 - Wordpress hat ein Update auf Version 5.3.1 des CMS herausgegeben, das mehrere Sicherheitslücken schliesst. Die Schwachstellen ermöglichen unter anderem XSS-Angriffe.
(Quelle: Wordpress)
Für das beliebte CMS Wordpress ist ein Update auf Version 5.3.1 erschienen. Dieses schliesst verschiedene Sicherheitslücken, wie die Entwickler in einer Mitteilung erklären. Von den sicherheitsrelevanten Schwachstellen sind alle Versionen bis 5.3 betroffen. Probleme gibt es unter anderem im Zusammenhang mit Cross-Site Scripting (XSS) und ein Fehler ermöglicht Angriffe über die REST API. Weitere Details zu den Sicherheitslücken sowie deren Schweregrad gibt Wordpress nicht bekannt.

Die Entwickler raten aber allen Betreibern von Wordpress-Webseiten, das Update auf Version 5.3.1 schnellstmöglich aufzuspielen. Für Administratoren, die nicht auf Version 5.3 umsteigen möchten und ältere Ausgaben des CMS nutzen, stellt Wordpress ebenfalls entsprechende Updates bereit. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER