Firefox Reality auf HTC-Vive-Geräten verfügbar

Firefox Reality auf HTC-Vive-Geräten verfügbar

(Quelle: Mozilla)
9. Januar 2019 -  Mozillas Virtual-Reality-Browser läuft ab sofort auf allen HTC-Geräten der Vive-Linie – inklusive Content-Feed mit immersiven Web-Erlebnissen.
Der Firefox-Entwickler Mozilla kooperiert mit HTC. Ab sofort ist der im letzten Jahr speziell für Virtual-Reality-Headsets entwickelte VR-Browser Firefox Reality auf allen HTC-Vive-Geräten verfügbar. Darüber hinaus stehen die immersiven Web-Erlebnisse, die Mozilla in einem Feed anbietet, nun auch allen Vive-Nutzern zur Verfügung.

Vive-User kommen so beim Surfen in den Genuss der Vorteile des Browsers, laut Mozilla insbesondere Geschwindigkeit, Leistung und Datenschutz-Features: Mozilla will mit dem VR-Browser sicherstellen, dass beim Surfen in virtuellen Realitäten das gleiche Mass an Privatsphäre, Benutzerfreundlichkeit und Kontrolle besteht wie im konventionellen Web. (ubi)
Weitere Artikel zum Thema
 • CES: HTC stellt Vive Cosmos vor
 • HTC Vive Fokus kommt nach Europa
 • Vive Wave: Offene Plattform für VR-Entwickler

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/06
Schwerpunkt: Datenschutz - Ein Jahr nach der DSGVO-Einführung
• Ein Jahr DSGVO und die Schweiz
• Datenschutz als zentrales Thema für Wirtschaft und Recht
• Interview: "Privatsphäre heisst nicht, etwas verstecken zu müssen"
• Marktübersicht: Datenschutz-Audits für KMU
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER