Die vermutlich schnellste CPU der Welt

Die vermutlich schnellste CPU der Welt

15. Mai 2009 -  Fujitsu hat "Venus" vorgestellt. Hinter dem Codenamen versteckt sich eine neue CPU die bis zu 2,5 schneller sein soll als alle bisherigen Modelle von Intel und Co.

Glaubt man Forschern von Fujitsu, dann haben sie die schnellste CPU (Central Processing Unit) der Welt entwickelt. 128 Milliarden Kalkulationen pro Sekunde soll der Chip mit dem schönen Codenamen "Venus" bewältigen können. Vorgestellt wurde er am Fujitsu Forum 2009.

Mit der Liebesgöttin, die die genaue Bezeichnung "SPARC64 VIII fx" trägt, will Fujitsu den derzeit grössten CPU-Entwicklern Intel und IBM ein Schnippchen schlagen. Venus soll nämlich 2,5 Mal schneller sein als der bisherige Weltrekordhalter von Intel. Details zu Taktfrequenzen gab man nicht bekannt. Gebaut wird die CPU im 45-Nanometer-Verfahren und sie verfügt über acht Kerne.

Die neue CPU soll gleich zu zehntausenden in Supercomputern der nächsten Generation verbaut werden. Erste solche Grossrechner mit Venus-Chips will man Ende 2010 auf den Markt bringen, zurzeit ist der Chip noch ein Prototyp.

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/09
Schwerpunkt: Herausforderung Datenmigration
• Datenmigration: Ein strategisches Projekt
• Erfolgreiche Datenmigration: So geht’s
• Marktübersicht: Partner für die Datenfracht
• Aus zwei mach eins
• Die Altdaten bei Migrationen in den Griff bekommen
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER