Whatsapp testet das Blockieren von Screenshots

Whatsapp testet das Blockieren von Screenshots

Whatsapp testet das Blockieren von Screenshots

(Quelle: Depositphotos)
7. Oktober 2022 - In einer neuen Betaversion von Whatsapp wird das Blockieren von Screenshots getestet. Dies ist notwendig, damit das automatische Löschen von gesendeten Inhalten überhaupt Sinn ergibt.
Nachrichten oder Bilder, die nur ein Mal zur Ansicht freigegeben werden und sich danach selbst löschen, sind bei Whatsapp schon länger möglich. Es gibt aber einen Haken: Der Empfänger kann einen Screenshot erstellen, wodurch das Löschen obsolet wird. Nun testet der Messenger das Blockieren solcher Screenshots, wie Wabetainfo berichtet. In Facebooks Fotoapp Instagram bekommen Nutzer bereits eine Benachrichtigung, wenn ein Screenshot von einer Nachricht gemacht wurde.

In der von Wabetaininfo getesteten Betaversion erscheint anstelle eines Screenshots ein schwarzes Bild. Möglichkeiten, dies zu umgehen, haben die Tester nicht gefunden. Es erscheint zudem beim Versuch eines Screenshots der Hinweis, dass aus Sicherheitsgründen keine Aufnahme gestattet sei. Ob und wann diese Sicherheitsfunktion final für alle User ausgerollt wird, ist noch unklar. (adk)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER