Hetzner hebt Preise wegen Energiekosten an

Hetzner hebt Preise wegen Energiekosten an

Hetzner hebt Preise wegen Energiekosten an

(Quelle: Depositphotos)
12. August 2022 - Da der Strom immer teurer wird, wird der Hosting-Anbieter Hetzner per 1. September die Preise von vielen Produkten um rund 10 Prozent anheben. Deutlich stärker angehoben werden die Preise für die Strom-/Klimapauschale bei den Colocation-Angeboten.
Die stetig steigenden Energiekosten veranlassen den deutschen Hoster Hetzner dazu, die Preise diverser Produkte anzuheben. Wie das Unternehmen mitteilt, haben sich die Bezugskosten für Strom drastisch erhöht, und da sich in absehbarer Zeit keine Stabilisierung der Energiepreise abzeichne, sehe man sich gezwungen, die Preise zahlreicher Produkte um circa 10 Prozent anzuheben.

Betroffen seien ein Grossteil der Produkte wie auch die Strom-/Klimapauschale auf kWh-Basis für Colocation an allen Standorten, die noch deutlich stärker angehoben wird. Ausgenommen seien hingegen Angebote für deren Betrieb nicht nennenswert Strom benötigt wird wie IPs, Domains, SSL-Zertifikate, Racks oder Setup-Kosten.

Die neuen Preise werden ab dem 1. September gelten und werden auch erst dann bekannt gegeben. Alle Produkte, die vor dem Stichtag bestellt und bereitgestellt wurden, werden bis Ende Jahr zum bisherigen Preis verrechnet. Die neuen Preise gelten in diesen Fällen ab 1. Januar 2023. Veröffentlicht wurden hingegen schon jetzt die neuen Preise für die Strom-/Klimapauschale für Colocation, die in Deutschland von 0,3451 Euro/kWh auf 0,5355 Euro/kWh und in Finnland von 0,1428 Euro/kWh auf 0,2618 Euro/kWh ansteigen werden.

Hetzner hat bereits im Januar die Preise aufgrund der Strompreisentwicklung angehoben ("Swiss IT Magazine" berichtete). (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER