Huawei stellt neues 16-Zoll-Notebook und Home-Office-Display vor

(Quelle: Huawei)

Huawei stellt neues 16-Zoll-Notebook und Home-Office-Display vor

(Quelle: Huawei)
30. Juni 2022 - Huawei hat ein neues 16-Zoll-Notebook vorgestellt, das ab 999 Franken in den Verkauf kommt und die Funktion Super Device unterstützt. Ebenfalls neu im Portfolio: Ein 23,8-Zoll-Home-Office-Display.
Huawei erweitert sein hierzulande noch recht überschaubares Notebook-Portfolio um ein neues Modell: Das Matebook D 16. Dabei handelt es sich um ein optisch ansprechendes 16-Zoll-Gerät, dessen Display mit 1920 x 1200 Pixel im Verhältnis 16:10 auflöst. Den Kontrast gibt Huawei mit 1200:1 an, die maximale Helligkeit mit 300 Nits.

Bezüglich CPU kann man zwischen einem Core i5-12450H oder einem i7-12700H wählen, verbaut wird also die neueste Intel-CPU-Generation. Als GPU kommt Intel Iris XE zum Zug. Ebenfalls an Bord sind 16 GB LPDDR4 RAM sowie 512 GB SSD-Speicher. Der Akku des 1,7 Kilo schweren Rechners fasst 60 Wh und wird über USB-C geladen.

Als erwähnenswerte Besonderheit unterstützt das Matebook D 16 die Funktionalität Super Device. Diese ermöglicht es, das Notebook ganz einfach mit anderen Huawei-Geräten in der Nähe zu verbinden – etwas einem Smartphone, einem Tablet, einer Tastatur oder einem WLAN-fähigen Display. Diese Geräte werden automatisch erkannt und das Pairing geschieht auf Knopfdruck. Einmal gepairt, lassen sich beispielsweise Files per Drag & Drop austauschen oder Inhalte auf einem externen Display anzeigen. Bei einem verbundenen Smartphone lässt sich sogar dessen Oberfläche und Funktionalität auf dem Notebook-Display nutzen und bedienen.

Verkauft wird das Matebook D 16 ab Juli zu Preisen von 999 Franken (i5) respektive 1299 Franken (i7).
(Quelle: Huawei)
(Quelle: Huawei)
(Quelle: Huawei)
(Quelle: Huawei)
(Quelle: Huawei)
(Quelle: Huawei)
(Quelle: Huawei)

Ebenfalls präsentiert wurde zudem das Display Mateview SE, das insbesondere fürs Home Office angepriesen wird. Die Diagonale beträgt 23,8 Zoll, die Auflösung 1920 x 1080 Pixel (16:9) und die Bildwiederholfrequenz 75 Hz. Dank einer 90-Prozent-Abdeckung des P3- und einer 100-Prozent-Abdeckung des sRGB-Farbraums soll eine hohe Bildqualität sichergestellt werden. Zudem gibt es einen E-Book-Modus, der die Augen besonders schonen soll.

Verkauft wird das Mateview SE in einer Version, bei der nur der Neigungswinkel verstellt werden kann, ab August für 169 Franken. Für 20 Franken mehr gibt es eine Ausführung, bei der die vertikale Drehung möglich ist und die zusätzlich in der Höhe verstellt werden kann. (mw)
(Quelle: Huawei)
(Quelle: Huawei)
(Quelle: Huawei)
(Quelle: Huawei)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER