Faltbares Google Pixel soll 1400 Dollar kosten

(Quelle: "9to5Google")

Faltbares Google Pixel soll 1400 Dollar kosten

(Quelle: "9to5Google")
28. Januar 2022 - Google soll an einem faltbaren Smartphone arbeiten, das auf den Namen Pixel Notepad hören soll und für rund 1400 Dollar in den Verkauf kommen könnte.
Bereits Mitte Januar hatte "9to5Google" berichtet, dass Google an einem faltbaren Smartphone arbeitet, das auf den Namen Google Notepad hören soll. Nun schreibt dieselbe Plattform, dass das Gerät um die 1400 Dollar kosten wird. Dies hätten zwei unabhängige Quellen berichtet, die mit den Plänen vertraut seien.

Mit 1400 Dollar wäre das Google-Falthandy im Vergleich zu Geräten wie dem Samsung Z Fold 3, das in den USA für 1800 Dollar verkauft wird, einiges günstiger. Rund um das Google Notepad ist auch zu lesen, dass dieses bezüglich Formfaktor eher dem Oppo Find N als dem Galaxy Fold nacheifern soll – sprich aufgeklappt eher quadratisch und zusammengeklappt eher kurz anstatt lang und schmal ist. Im Innern soll Googles Tensor Chip arbeiten, und beim Kamerasystem soll Google auf denselben 12,2-Megapixel-Sensor von Sony setzen, der bereits im Pixel 6 verbaut wurde. Und last but not least heisst es, dass Google das Gerät gestaffelt in den USA und dann international einführen werde. Für Märkte ausserhalb der USA bedeute dies, dass das Faltgerät erst Ende 2022 erhältlich sein wird. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER