Oppo steigt in Tablet-Markt ein, Samsung soll 14,6-Zoll-Galaxy-Tab in Produktion haben

(Quelle: "Winfuture")

Oppo steigt in Tablet-Markt ein, Samsung soll 14,6-Zoll-Galaxy-Tab in Produktion haben

(Quelle: "Winfuture")
18. Januar 2022 - Samsung soll am 8. Februar nebst der Galaxy-S22-Smartphone-Famile auch neue Tablets vorstellen – darunter ein Modell mit 14,6-Zoll-Display. Derweil soll Oppo ebenfalls ins Tablet-Geschäft einsteigen wollen.
Spannende Gerüchte aus dem ansonsten nicht mehr allzu spannenden Tablet-Markt. So scheint Oppo schon bald sein erstes Android-Tablet vorstellen zu wollen – das Oppo Pad. Die Plattform "Mysmartprice" (via "Mspoweruser") hat auf der Performance-Testplattform Geekbench einen Eintrag des Oppo OPD2101 entdeckt. Dabei soll es sich um ebendieses Oppo Pad handeln. Im Gerät soll der Octa-Core-Snpadragon 870 Chip von Qualcomm laufen, zudem ist das Tablet offenbar mit 6 GB RAM bestückt, und als Betriebssystem soll Android 11 zum Einsatz kommen. In einem früheren Leak soll bereits bekannt geworden sein, dass das Tablet mit einem LC-Display mit einer 120-Hz-Bildrate kommt und je eine 8 und eine 13 MP Kamera besitzt. Erscheinen soll es im ersten Halbjahr.

Schon bald vorgestellt werden soll derweil Samsungs neueste Tablet-Linie – nämlich am 8. Februar, gemeinsam mit der Galaxy-S22-Smartphone-Famile. Wie "Winfuture" in Erfahrung gebracht hat, plant Samsung den Release von drei Galaxy-Tab-Modellen: S8, S8+ und S8 Ultra. Das Display des S8 soll 11 Zoll messen (2560 x 1600 Pixel), dasjenige des S8+ 12,7 Zoll (2800 x 1752 Pixel) und das des S8 Ultra satte 14,6 Zoll (2960 x 1848 Pixel). Bei den letztgenannten beiden Displays soll es sich um Super-AMOLED-Screens handeln. Auf den Geräten läuft laut Bericht Android 12, zudem finden sich je nach Modell 8 oder 16 GB RAM sowie 128, 256 oder 512 GB Hauptspeicher. In allen Geräten läuft ein Snapdragon 8 Gen 1, und alle unterstützen den Samsung S-Pen. Erwähnenswert noch die Akkus, die zwischen 8000 mAh (S8) und 11'200 mAh (S8 Ultra) Strom fassen. Bei den Preisen kann "Winfuture" nur spekulieren – die Rede ist von einer Preisspanne von knapp 700 Euro (S8) bis etwas über 1200 Euro (S8 Ultra). (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER