Satya Nadella verkauft Microsoft-Aktien im grossen Stil

(Quelle: Microsoft)

Satya Nadella verkauft Microsoft-Aktien im grossen Stil

(Quelle: Microsoft)
1. Dezember 2021 - Vermutlich um einer Anfang 2022 in Kraft tretenden Kapitalgewinnsteuer zu entgehen, hat Microsoft-Chef Satya Nadella die Hälfte seiner Microsoft-Anteile abgestossen.
Microsoft-CEO Sata Nadella hat laut einer obligatorischen Mitteilung von Microsoft an die Börsenaufsichtsbehörde SEC die Hälfte seine Anteile an Microsoft in einer Blitzaktion abgestossen. Die Rede ist von 840'000 Anteilscheinen und einem Verkaufspreis von 285 Millionen US-Dollar. Dies sei allerdings nicht auf einmal geschehen, sondern mit mehreren Verkäufen in Folge über zwei Tage, wie das "Wall Street Journal" meldet. Es handle sich um den grössten von Nadella je getätigten Aktienverkauf. Eine kleinere Verkaufsrunde gab es schon 2018.

Ein Microsoft-Sprecher gab bekannt, dass der Verkauf "aus Gründen der persönlichen Finanzplanung und Diversifikation" erfolgt sei. Nadella bleibe dem fortwährenden Erfolg von Microsoft verpflichtet und sein Anteil am Unternehmen liege nach wie vor signifikant über den Vorgaben des Board of Directors. Analsten vermuten indes, der Verkauf hänge mit einer Sieben-Prozent-Steuer für hohe Kapitalerträge über 250'000 Dollar zusammen, die der US-Bundesstaat Washington ab Anfang 2022 einführt. Washington will mit dem Steuerertrag die bisher ziemlich unterfinanzierte Kita-Betreuung und die Ausbildung von Erziehern fördern. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER