Surface-Ersatzteile für Unternehmenskunden

(Quelle: Microsoft)

Surface-Ersatzteile für Unternehmenskunden

(Quelle: Microsoft)
19. September 2021 - Ab dem 15. Oktober können Microsofts Unternehmenskunden Ersatzteile für die Surface-Mobilrechner bestellen, um diese selber einzubauen.
Bis anhin mussten Unternehmen defekte Surface-Geräte Microsoft zur Reparatur übergeben. Einzig in den USA wurde seit Ende Februar ein Austausch der SSD gestattet. Jetzt will Microsoft dem Kunden aber generell mehr Verantwortung überlassen und will es ihm gestatten, einfache Reparaturen selbst auszuführen.

Wie der Konzern einem Blog-Beitrag ankündigt, haben Unternehmenskunden demnächst die Möglichkeit, ausgesuchte Ersatzteile für die Surface-Mobilrechner bei Microsoft zu bestellen, um diese dann durch hauseigene Techniker vor Ort auszutauschen. Vorläufig werden allerdings gerade einmal vier Ersatzteile geliefert. Dazu zählen die Öffnungsklappe zur SSD, der Kickstand oder die Display- und Tastatur-Abdeckungen für die Surface-Laptop-Geräte.

Die Ersatzteile lassen sich in allen Märkten bestellen, in denen die Surface-Geräte angeboten werden. Erste Ersatzteile werden ab dem 15. Oktober ausgeliefert. (rd)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER