--->

AWS bietet MacOS aus der Cloud

AWS bietet MacOS aus der Cloud

(Quelle: Apple)
1. Dezember 2020 - Amazon Mac Services hat angekündigt, neu auch Mac-Instanzen aus der Amazon Elastic Compute Cloud anzubieten. Aktuell laufen in den Rechenzentren Mac-Mini-Rechner.
Amazon hat verkündet, dass man neu Mac-Instanzen aus der Amazon Elastic Compute Cloud (EC2) anbietet. Die EC2-Mac-Instanzen laufen auf Mac-Mini-Rechnern und erlauben es AWS-Kunden, erstmals auch On-Demand-Workloads auf MacOS in der Cloud laufen zu lassen. So können Entwickler beispielsweise Apps für iOS oder WatchOS entwickeln, indem sie Xode auf einem Mac in der Cloud mit der gewünschten Kapazität nutzen und dann die effektive Nutzung bezahlen. Die EC2-Mac-Instanzen können auch mit anderen AWS-Services wie der Amazon Virtual Private Cloud (VPC) für Netzwerksicherheit, Amazon Elastic Block Storage (EBS) für erweiterbaren Speicher, Amazon Elastic Load Balancer (ELB) für die Verteilung von Build Queues oder Amazon Machine Images (AMIs) für die OS Image Orchestration genutzt werden.

Aktuell laufen die Instanzen auf Mac Minis mit Intel Core i7 Chips der achten Generation mit 3,2 GHz (Turbio 4,6 GHz) sowie 32 GB RAM und MacOS 10.14 (Mojave) oder 10.15 (Catalina). Im kommenden Jahr dann will Amazon dann in seinen Rechenzentren auf Macs mit Apples hauseigenem M1-Chip setzen. Die Instanzen sind in Europa wie den AWS-Rechenzentren in Irland verfügbar. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER