Apple One: Apple packt Abos in ein Paket

Apple One: Apple packt Abos in ein Paket

(Quelle: Apple)
16. September 2020 - Apple hat nebst neuer Hardware auch Apple One vorgestellt, ein Abo-Paket, dass Apple Music, TV+, Arcade und Speicher in der iCloud umfasst. Ebenfalls neu ist Apple Fitness+.
Apple hat nebst neuer Uhren und iPads auch das Abo-Paket Apple One vorgestellt. Mit Apple One bringt Apple mehrere seiner Abo-Dienste zum Paketpreis. In der Schweiz sind das Apple Music, TV+, der Gaming-Dienst Apple Arcade sowie 50 GB Speicher in der iCloud. Dafür bezahlt man als Einzelperson 18.50 Franken pro Monat und kommt laut Apple 7 Franken pro Monat günstiger, als wenn man die Dienste einzeln buchen würde. Alternativ kann das Familienangebot von Apple One für 25.50 Franken pro Monat gebucht werden, bei dem die Dienste von bis zu fünf Personen genutzt werden können und zudem 200 GB iCloud-Speicher dabei sind. Hier beträgt das Sparpotenzial 9 Franken pro Monat.

In den USA gibt s zusätzlich auch noch das Apple-One-Angebot Premier. Dieses beinhaltet zusätzlich die Apple-Dienste News+ und Fitness+. News+ ist hierzulande nicht erhältlich, und bei Fitness+ handelt es sich um ein ebenfalls neu präsentiertes Angebot, das erst später im Jahr im englischsprachigen Raum starten wird, nicht aber in der Schweiz.

Mit Fitness+ richtet sich Apple an Besitzer der Apple Watch und stellt für diese geführte Fitness-Videos bereit, die auf dem iPhone, iPad oder auf Apple TV konsumiert werden können. Die Daten, die die Apple Watch bei den Übungen aufzeichnet, werden dabei auf dem Bildschirm des Geräts, auf dem das Video abgespielt wird, angezeigt. Stand-alone kostet Fitness+ 10 Dollar pro Monat oder 80 Dollar pro Jahr. (mw)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER