Synology Diskstation DS220+ und DS1520+: Büro-NAS mit 2 und 5 Bays

Synology Diskstation DS220+ und DS1520+: Büro-NAS mit 2 und 5 Bays

5. September 2020 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2020/09
Wenig Platzverbrauch, wenig Stromverbrauch und trotzdem viel Speicherplatz: das DS220+ von Synology. (Quelle: Synology)
Synology hat sein Angebot an Speicherlösungen für kleinere Unternehmen um zwei Modelle erweitert. Als neues Einsteigermodell ist dabei das Modell Diskstation DS220+ konzipiert. Das 2-Bay-NAS soll dank einer Intel Celeron J4025 2-Core CPU mit 2,0 GHz (Turbo bis 2,9 GHz) und 2 GB DDR4 RAM besonders bei der Indexierung von Bildern und anderen rechenintensiven Aufgaben punkten. Im Vergleich zum Vorgängermodell verspricht der Hersteller hierbei rund 15 Prozent mehr Geschwindigkeit und auch die Web-PHP-Antworteffizienz wurde um 95 Prozent gesteigert. Für die Konnektivität sind zwei Gigabit-Ethernet-Ports und zwei USB-3.0-­Anschlüsse verfügbar. Ausserdem bietet das DS220+ genug Speicherplatz für Kleinunternehmen: Mit bis zu 32 TB Rohkapazität passt so einiges auf das Einsteigermodell.

Weiter verspricht Synology Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von 225 respektive 192 MB/s, als Dateisystem kommt das von Synology optimierte Btrfs-Dateisystem zum Einsatz. Auch verbraucht das DS220+ recht wenig Strom: Mit 14,96 Watt beim Zugriff und 4,41 Watt im aktivierten Ruhezustand ist das neue ­Synology-NAS relativ sparsam, weiter kann der Energieverbrauch mit einem speziellen Energie-Zeitplan auf dem Gerät konfiguriert werden. Das DS220+ ist ab sofort für rund 350 Franken verfügbar.


Ebenfalls für den Einsatz in kleineren Büros ausgelegt ist das 5-Bay-NAS Diskstation DS1520+. Synology hat im Gerät eine Intel Celeron J4125 CPU mit vier Kernen und bis zu 2,7 GHz Taktfrequenz sowie 8 GB RAM verbaut. Und nebst den fünf 2,5- oder 3,5-Zoll-SATA-HDDs/SSDs finden sich auch zwei Steckplätze für je eine M.2 2280 NVMe SSD. Sie sollen schnellen Cache-Speicher bieten, ohne Einschübe zu belegen. Mittels Expansionseinheiten des Typs DX517 kann das NAS um 15 weitere Einschübe ausgebaut werden. An Anschlüssen bietet die DS1520+ vier 1-GbE- sowie je zwei USB-3.0- und eSATA-Ports.

Zur Performance schreibt Synology, dass das Modell im Vergleich mit dem Vorgängermodell Rechenaufgaben 16 Prozent schneller erledigt und die Web-PHP-Antworteffizienz um 126 Prozent gesteigert wurde. Beim sequentiellen Lesen und Schreiben soll das NAS Durchsatzraten von jeweils gut 451 MB/s liefern. Teil des Lieferumfangs ist ausserdem die ­Synology Collaboration Suite, welche für die Zusammenarbeit im Team verwendet werden kann und aus einer Lösung für die Datensicherung und -synchronisierung sowie aus einer ­Office-, einer Mail- und einer Chat-Lösung besteht.

Verkauft wird die DS1520+ ohne Festplatten respektive SSDs für 750 Franken.

Info: Synology

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER