Das ist das Samsung Galaxy Note 20 Ultra

Das ist das Samsung Galaxy Note 20 Ultra

(Quelle: Winfuture)
22. Juli 2020 - Eigentlich will Samsung sein neues Smartphone-Flaggschiff Galaxy Note 20 Ultra erst am 5. August vorstellen. Nun sind aber Bilder und Spezifikationen durchgesickert.
Für den 5. August plant Samsung die Vorstellung diverser neuer Hardware, darunter auch des neuen Smartphone-Flaggschiffs Galaxy Note 20 Ultra. Die deutsche Plattform "Winfuture" ist nun aber einmal mehr vorab an alle Infos und das offizielle Bildmaterial des High-end-Geräts gelangt. Demnach wird das Galaxy Note 20 Ultra mit einem an den Seiten abgerundeten 6,9-Zoll-Dynamic-OLED-Display bestückt sein, das mit 3200x1440 Pixel auflöst, im Format 19,3:9 gehalten ist und eine Bildwiederholrate von bis zu 120 Hertz besitzt. Ausserdem soll das Gerät als erstes Smartphone am Markt mit Corning Gorilla Glass 7 bestückt sein. Im Innern des Smartphones werkelt in der Version für Europa der Exynos 990 Octacore-SoC mit bis 2,7 GHz, der sich auch im Galaxy S20 findet. Er wird unterstützt von 12 GB Arbeitsspeicher und 256 oder 512 GB Flash-Speicher – erweiterbar via MicroSD-Karte. Ebenfalls geboten werden zwei SIM-Slots und eSIM-Support. Erwähnenswert auch der neue S Pen, der dank reduzierter Reaktionszeit (9 Millisekunden) für ein noch realistischeres Schreibgefühlt sorgen soll.

Kamera-seitig verbaut Samsung einen 108-Megapixel-Sensor mit f/1.8-Blende und Dual-Pixel-Autofokus zum einen sowie einem laserbasierten Autofokus-System zu anderen, was für eine besonders schnelle Fokussierung sorgen soll. Neben dem 108-MP-Sensor finden sich laut "Winfuture" zwei weitere 12-Megapixel-Sen¬so¬ren, einer davon mit Periskop-Optik (f/3.0) für optischen Fünffachzoom, der andere für Ultraweitwinkelaufnahmen (f/2.2). Die Hauptkamera soll zudem Videos mit 8K aufnehmen können. Die Frontkamera bietet derweil 10-Megapixel, Dual-Pixel-Autofokus und eine f/2.2-Blende.

Weiter ist das Galaxy Note 20 Ultra einem USB-C-3.2-Port bestückt sowie mit NFC, Bluetooth 5.x, WiFi 6 und Dual GPS, und es gibt Stereolautsprecher von AKG. Entsperrt werden kann das Smartphone mittels Gesichtserkennung oder On-Screen-Fingerabdruckleser. Das 8,1-Millimeter dicke Gerät mit deutlicher Kamera-Ausbuchtung ist IP68-zertfiziert, kann also 30 Minuten bis 1,5 Meter unter Wasser sein. Der Akku mit 4500 mAh soll in 30 Minuten auf 50 Prozent geladen werden können.

Eine Besonderheit beim Android-10-Gerät betrifft das Thema Gaming. Das Galaxy Note 20 Ultra ist dank einer Kooperation mit Microsoft für Cloud-Gaming über das Projext xCloud optimiert. Via Xbox Game Pass sollen so mehr als 90 Spiele via Cloud auf dem Smartphone zur Verfügung stehen und das Smartphone so auch als mobile Spielkonsole dienen können.

Die einzige Information, die "Winfuture" noch nicht liefern kann, ist der Preis. Man darf wohl aber von einem UVP nördlich von 1000 Franken für das Telefon, dass in den Farben Mystic Black und Mystic Bronze kommt, ausgehen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER