Chromium-Edge geht jetzt an alle Windows-User

Chromium-Edge geht jetzt an alle Windows-User

(Quelle: Microsoft)
5. Juni 2020 - Microsoft hat angekündigt, bei allen Windows-10-Anwendern ab Version 1803 den alten Edge-Browser via Windows Update durch die Chromium-Version zu ersetzen.
Nachdem Microsoft bekanntgegeben hat, man werde mit der Auslieferung des Frühlings-Feature-Updates von Windows 10 gleich auch den Edge-Browser auf die Chromium-Version aktualisieren, werden jetzt auch die übrigen User mit dem neuen Browser beliefert. Wie Microsoft über die Support-Seiten ankündigt, wird Edge per sofort bei den Windows-10-Versionen 1803, 1809, 1903, 1909 sowie beim aktuellen Mai-Update mit der Versionskennung 2004 aktualisiert.

Wie üblich scheut Microsoft nicht davor zurück, den Browser möglichst prominent auf der Benutzeroberfläche zu verankern. So wird ein Shortcut ungefragt an die Taskbar gepinnt und ein weiterer auf dem Desktop platziert. Bestehende Verknüpfungen oder Startmenü-Einträge auf die alte Edge-Version werden bei der Installation auf die Chromium-Variante umgemünzt. Mit dem Update werden alle Browserdaten wie Favoriten oder Passwörter im neuen Browser zur Verfügung gestellt und ein Zugriff auf den alten Browser wird nicht mehr möglich sein. Dazu verunmöglicht es Microsoft, das Update und damit den Chromium-Browser zu deinstallieren. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER