Grafikprobleme mit Windows 10 auf Macs mit AMD-GPU

Grafikprobleme mit Windows 10 auf Macs mit AMD-GPU

(Quelle: Apple)
24. März 2020 - Auf Macs mit AMD-Grafikkarte kann es offenbar zu Grafikproblemen kommen. Eine wirkliche Lösung scheint es aber nicht zu geben.
Bei Mac-Besitzern, die auf ihrem Rechner Windows 10 laufen lassen, kann es offenbar zu Grafikproblemen kommen. Betroffen sind Macs, in denen eine Radeon-GPU von AMD verbaut ist. Auf solchen Geräten flackert offenbar die rechte Bildschirmhälfte und die Darstellung wird verzerrt. Auf externen Displays kann das Problem sogar flächig auftreten. Oder aber der Windows 10 Installer meckert, der Mac sei nicht bereit für Windows 10, weil der AMD-Grafiktreiber veraltet sei.

Apple rät in einem Support-Dokument, den AMD-Grafiktreiber auf den neuesten Stand zu bringen, oder aber die Auflösung des betroffenen Displays zu reduzieren.

"Heise.de" schreibt zu dem Thema allerdings, dass die Empfehlungen Apples nur beschränkt hilfreich sind. So könne man nur nach neuen Treibern suchen, wenn Windows 10 auch erfolgreich installiert wurde, und die jüngsten Apple Boot Camp Software Graphics Drivers von AMD würden von Ende letzten Jahres stammen. Und der Workaround funktioniere nur für externe Displays.

Betroffen vom Problem sind offenbar recht viele Macs und dabei vor allem die Pro-Modelle. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER