Microsoft verzeichnet 12 Millionen mehr Teams-Nutzer

Microsoft verzeichnet 12 Millionen mehr Teams-Nutzer

(Quelle: Microsoft)
19. März 2020 - In der letzten Woche konnte Microsoft 12 Millionen neue Nutzer seiner Kollaborationssoftware Teams begrüssen. Damit steigt die Zahl der täglich aktiven Nutzer auf 44 Millionen.
Die grassierende Coronavirus-Pandemie zwingt viele Unternehmen dazu, ihre Mitarbeiter im Home Office arbeiten zu lassen. Dies hat zur Folge, dass die Nutzung von Kollaborationslösungen für viele Firmen unverzichtbar wird. Profitieren tun davon vor allem die Anbieter wie beispielsweise Microsoft. Das Unternehmen hat nämlich bekanntgegeben, dass sich allein in der letzten Woche 12 Millionen Nutzer mehr als zuvor bei Teams eingeloggt haben.

Damit erreicht Teams nun 44 Millionen aktive Nutzer pro Tag, wie "Neowin" schreibt. Microsoft hat ausserdem verlauten lassen, dass 20 Kunden jeweils mehr als 100'000 Teams-Nutzer hätten. Einer der Gründe für diesen starken Anstieg der Nutzerzahlen dürfte sein, dass Microsoft Anfang März den Unternehmenskunden angeboten hatte, die kostenpflichtigen Premium-Features von Teams für eine begrenzte Zeit gratis nutzen zu können ("Swiss IT Magazine" berichtete). (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER